Immer noch Quarantäne

Ich bin da und noch nicht da – doch was heißt das schon. Dabeisein wird überschätzt.

Ich habe einmal zwei Monate in Hamburg verbracht, wegen eines Theaterpraktikums. Vom Theater habe ich in der Zeit viel gesehen, von der Stadt so gut wie nichts. Es hätte irgendein beliebiger Ort sein können, und das lag nicht nur an der dunklen Jahreszeit.

An einem Sonntag habe ich es immerhin einmal bis zu den Landungsbrücken geschafft und meinte sofort, ganz gefangen in meiner Theaterwelt, in einem anderen Spaziergänger den Kostümbildner des Stücks zu erkennen (er war es allerdings tatsächlich; ebenso wie ich leicht benommen, überfordert von der Existenz der wirklichen Welt).

Am nächsten Tag waren dann wieder Proben (mit Robert Wilson und Lou Reed! Und ich kann sagen, ich bin dabei gewesen!)